Parolen

Parolen für die Abstimmungen vom

2017

2016

2015

2014

Diese Tabelle gibt nur die für eidgenössische Volksabstimmungen reservierten Termine an. Ob ein Termin tatsächlich benützt wird, kann nicht aus dieser Tabelle abgelesen werden. Der Bundesrat legt wenigstens vier Monate vor dem Abstimmungstermin fest, welche Vorlagen zur Abstimmung gelangen (Bundesgesetz über die politischen Rechte, Art. 10 Abs. 1bis).

Verordnung über die politischen Rechte Art. 2a Abs. 2: Aus überwiegenden Gründen beantragt die Bundeskanzlei dem Bundesrat nach Konsultation der Kantone die Verschiebung einzelner oder die Festlegung weiterer Abstimmungstermine.

 

Auf dieser Seite finden Sie die Liste der Abstimmungs-Daten. Wenn Sie auf das entsprechende Datum klicken, erhalten Sie eine Übersicht der Parolen, Abstimmungsempfehlungen und  Vorschläge der einzelnen Parteien, die im Bundesrat oder Parlament vertreten sind. Ebenfalls sind die massgeblichen Verbände und Interessensgemeinschaften aufgeführt. Wo angebracht, sind auch Abstimmungsparolen von kleineren Parteien oder Gruppierungen aufgeführt, insbesondere dann, wenn aus ihren Reihen eine Intiative ergriffen oder das Referendum verlangt wurde. Wenn eine Empfehlung oder Parole fehlt, hat die entsprechende Partei entweder keine Parolen ausgesprochen oder sie wurde uns nicht mitgeteilt.

Wenn Sie Empfehlungen für Wahlen suchen, dann klicken Sie bitte auf www.wahlempfehlung.ch